Logo

Experimentieren

am GyD

Neu

am GyD

Gemeinschaft

am GyD

Kreativ sein

am GyD

Das Kollegium

am GyD im Schuljahr 2019/20

Betrifft: Praktikumsplätze

Für das Schuljahr 2019/20 sind alle Praktikumsplätze für ein Einführungs- und Orientierungspraktikum am Gymnasium Delbrück vergeben! 

Anmeldung zum Schuljahr 2020/21 am Gymnasium Delbrück

Die Anmeldungen für die 5. Jahrgangsstufe am Gymnasium Delbrück zum Schuljahr 2020/21 finden vom 17. Februar 2020 bis zum 13. März 2020 statt: in der Woche vom 17.02. bis zum 20.02.2020 täglich von 8.00 bis 12.30 Uhr und von 13.15 bis 18.00 Uhr. Danach werden Anmeldungen bis zum 13. März nach vorheriger Terminabsprache mit dem Sekretariat, Marktstraße 2, Telefon 05250-996460, entgegengenommen. Für die Anmeldung zur gymnasialen Oberstufe werden Anmeldungen in der Woche vom 17.02. bis zum 21.02.2020 täglich von 8.00 bis 12.30 Uhr und von 13.15 bis 18.00 Uhr entgegengenommen.

Leider ist uns bei Drucklegung der Broschüre für den Tag der offenen Tür ein Fehler unterlaufen. Dort wurde der Zeitraum der Anmeldungen falsch angegeben. Es gilt der hier auf dieser Seite angegebene Zeitraum. Die Broschüre finden Sie hier.

Vorlesen vom Städtischen Gymnasium für Kindergärten

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages lesen die Siebtklässler des Gymnasiums Delbrück für Kindergartenkinder in verschiedenen Einrichtungen

IMG 2350Mit Ungeduld wurde er von allen wieder erwartet: der bundesweite Vorlesetag am Freitag, dem 15.11.! 30 Siebtklässler des Gymnasiums lasen in sechs Delbrücker Kindergärten jüngeren Mädchen und Jungen aus Bilderbüchern vor. Selbst einmal in die Rolle des „Lehrenden“ zu schlüpfen machte allen Gymnasiasten sehr viel Spaß.

Für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7a-d war es eine ganz besondere Erfahrung: Mitten im Schulalltag aufbrechen, den Fachunterricht hinter sich lassen und stattdessen selbst ganz praktisch tätig werden… Wie auch schon in den letzten Jahren beteiligte sich das Gymnasium Delbrück in Zusammenarbeit mit der Katholischen öffentlichen Bücherei an dem Vorleseprojekt in den Delbrücker Kindergärten. Mit Hilfe der KöB-Leiterin Johanna Hagenhoff und ihrem Team wurden zunächst passende Bücher zum Vorlesen in der Bücherei ausgewählt. Unkompliziert organisiert werden die Bücher am Vorlesetag in Rollenkoffern zur Schule befördert, um dann den Weg mit den einzelnen Schülergruppen zu den Einrichtungen für die jüngeren Kinder anzutreten. Dieses Mal galt es für die fleißigen Vorleserinnen und Vorleser, sich besonderen Schwierigkeiten zu stellen. Denn es gab sogar sehr junge Zuhörergruppen im Alter von 1-2 Jahren, auf die man sich mit viel Geduld einstellen musste. Doch auch diese Herausforderung machte den Schülerinnen und Schülern viel Freude. Nicht nur das Vorlesen, IMG 2364auch das Bilderanschauen oder Spiele wurden genutzt, um gemeinsam Zeit miteinander zu verbringen. Zufall, dass Jonas R. aus der Klasse 7c sogar seiner jüngeren Schwester (2 J.) in ganz ungewohnter Atmosphäre etwas vorlesen durfte – und nicht zu Hause im Kinderzimmer. „Sie wollte mich und meine Freunde gar nicht gehen lassen, da der Besuch für sie so spannend war!“, so der Schüler in der späteren Auswertungsrunde. Am Ende der Aktion waren sich die Siebtklässler einig: „Einen solchen Vorlesetag können wir jederzeit weiterempfehlen – wir würden jedes Jahr mitmachen!“

Wirklich positive Rückmeldungen zu dem Leseprojekt für Groß und Klein, das Schule und Kindergarten in Delbrück – dank der Hilfe der Bücherei – aufeinander zugehen lässt. Damit schließt sich für das Gymnasium Delbrück ein Kreis, der die Lesekompetenz weiter voranbringen soll. In der Jahrgangsstufe 5 besuchen die Klassen die Bücherei, um ausgiebig „Bücherluft“ zu schnuppern. In der 6. Klasse arbeiten die KöB und das Gymnasium zusammen, um den bundesweiten Lesewettbewerb durchzuführen. So ist man als Siebtklässler an dieser Schule gut vorbereitet auf die eigenen Vorleseaufgaben, wenn es wieder heißt: Vorlesen statt „normaler“ Unterricht!

 

Uta Hoischen

 

X

Right Click

No right click